heroal W 77 HI

W 77 HI aus Aluminium

Die Gebäude der Zukunft zeichnen sich durch innovatives Design, Energie- und Kosteneffizienz aus. Mit dem Fenstersystem heroal W 77 leisten wir unseren Beitrag dazu, die Anforderungen von morgen schon heute zu erfüllen. Mit einem Uf-Wert von 0,95 W/m²K bei einer Bautiefe von nur 77 mm und einer Ansichtsbreite von 120 mm spart das heroal W 77 HI nicht nur Energie-, sondern auch Materialkosten. Das heroal W 77 PH erreicht bei 77 mm Bautiefe und 180 mm Ansichtsbreite sogar einen Uf-Wert von nur 0,78 W/m²K und gilt damit als das schmalste passivhauszertifizierte Fenstersystem nach Dr. Feist.

Bautiefe: 77 mm
3-Kammer-Fenster-Profilsystem

Technische Daten

  • Bautiefen: Rahmen 77 mm, Flügel 89 mm
  • Ansichtsbreiten: Rahmen 50 – 250 mm,
  • Sprossen 74 – 254 mm, Flügel 33 – 67 mm
  • max. Glas­/Füllungsstärke: Rahmen 54 mm, Flügel 66 mm
  • max. Flügelgewicht: 300 kg
  • max. Flügelhöhe: 2.800 mm
  • hochwärmegedämmtes 3-Kammer­-Aluminium -Verbundsystem
  • Wärmedämmung: Uf [120] = 0,95 W/m²K
  • U-­Wertanpassung durch modularen Dämmzonenaufbau
  • Luftdurchlässigkeit: 4
  • Schlagregendichtheit: 9A
  • Windlastwiderstand: C5/B5
  • Schallschutzklassen: 1­-5
  • Fensterelemente: RC 3 ­in Kombination mit Rolladensystem heroal safe RC 3: RC 4
  • Systemsicherheit durch den Einsatz von auf­ (heroal WF 100) und verdeckt liegenden (heroal WF 100 i) heroal Aluminium Schubstangenbeschlägen
Fenster
Fenster

Das Fenstersystem heroal W 77 erfüllt neben den bekannten Vorteilen von Aluminium­ Profilverbundsystemen wie der indivi­duellen Anpassung von Ansichtsbreiten, Farbgestaltung und statischen Erfordernissen auch die Anforderungen der EnEV 2016 sowie KfW 40 und KfW 55 und somit auch zukunfts­orientiert die Forderungen von morgen. Der modulare Fenstersystemaufbau ermöglicht je nach Anfor­derung an die Wärmedämmung eine individuelle Planung und Realisierung.

Abbrechen statt einbrechen – dank Pilzkopfverriegelung, Aushebesicherung und abschließbaren Fenstergriffen macht das Fenstersystem heroal W 77 Gebäude sicherer. Mit nur vier RC-Verschlusspunkten wird eine Einbruchhemmung der Widerstandsklasse RC2 erreicht, mit zwölf Verschlusspunkten bereits RC3.

Bei höherem Sicherheitsbedarf raten wir zur Kombination mit dem Edelstahlrolladen heroal RS 37 RC 3. In der unabhängigen Prüfung des ift Rosenheim wird dieser Kombination sogar eine Einbruchhemmung der Widerstandsklasse RC4 bescheinigt. Mit stabilem Panzer, Hochschiebesicherung und verstärkten Führungsschienen macht es der Edelstahlrolladen heroal RS 37 RC 3 Eindringlingen schwer, überhaupt bis zum Fenster vorzudringen. Die doppelwandigen Edelstahl-Stäbe sind extrem stabil und belastbar. Das dahinterliegende Fenstersystem heroal W 77 schützt mit RC-Pilzkopfverriegelungen und abschließbaren Fenstergriffen vor Eindringlingen – die eingesetzten Beschläge halten mindestens einer Tonne Druck stand. Dabei bleibt die Sicherheitstechnik von außen unsichtbar.

Selbst erfahrene, gewaltbereite Täter mit Akkubohrern, Säge und Schlagwerkzeugen kommen im relevanten Prüfzeitraum von 30 Minuten nicht ins Gebäude. Eine Zeitspanne, in der die meisten Täter ihre Versuche längst abgebrochen haben.

Der modulare Aufbau ermöglicht je nach angestrebter Klassifizierung eine individuelle Planung und Realisierung, denn das Fenstersystem heroal W 77 erfüllt nicht nur die Anforderungen der EnEV 2016, sondern auch die der KfW 55, KfW 40 („nearly zero energy buildings“) und ist passivhauszertifiziert. Umso besser der Effizienzhaus-Standard einer Immobilie ist, desto mehr kann von der KfW-Förderung profitiert werden. Das Nachweisverfahren für ein KfW-Effizienzhaus 55 hat sich zudem auch gegenwärtig deutlich vereinfacht. Unabhängig von der Anforderung, die Sie mit Ihrer Planung erreichen möchten: das Fenstersystem heroal W 77 ist also auch in Zukunft die richtige Antwort – und lohnt sich auch finanziell.

Optimierter Isothermenverlauf
Durch die zentrale Lage des Glases ist sowohl der Temperaturver­lauf in der Konstruktion wie auch die Gewichteinteilung nahezu pa­rallel und mittig zur Fensterebene. Beide Faktoren führen zu einer optimalen Einleitung des Temperatur-­ und Kräfteverlaufs in den Baukörper. Die Bautiefe erlaubt darüber hinaus die Montage des Fenstersystems in Kombination mit einem im Unterputz (verdeckt) liegenden Sonnenschutz bei einer Dämmungsstärke von nur 200 mm in der beim Passivhausbau bewährten Vorwandmontage.

Die einzigartige innovative heroal Isolierstegtechnologie vereint maximale Belastbarkeit mit minimalsten Wärmeverlusten.
Die Geometrien der Isolierstege sorgen für eine Reduzierung des Energiestroms und somit gleichzeitig zu einer erheblichen Verringerung der Wärmeleitung. Durch die einzigartige Steggeometrie erreicht heroal W 77 bei einer Bautiefe von 77 mm im Rahmen und 89 mm im Flügel Uw-Werte, die die Anforderungen der aktuellen Energieeinspar­verordnung EnEV übertreffen und Anforderungen von morgen erfüllen.

Wir beraten Sie gerne

Sie möchten sich individuell beraten lassen? Kein Problem! Nutzen Sie die Vorteile unserer Fachberatung:

  • Keine Wartezeit
  • Ein Ansprechpartner
  • Professionelle Vorbereitung
  • Individuelle Terminvereinbarung
  • Ausführliche Beratung


Termin vereinbaren

Fachberatung